- Sky-Net -
Aktuelles:
   - News
   - VotR
   - NeMa
   - Forum
   - Teamspeak
   - Sky-Net eMail
   - IRC

Firmen ...
   - ... Philosophie
   - ... Entstehung
   - ... Regeln
   - ... Politik
   - ... Techparts
   - ... Einrichtungen
   - ... Hall of Fame

Weiteres:
   - Links
   - Kontakt
   - Disclaimer
- Join Us! -
- Werbung -
- Fraktionen Neocrons -

Anarchy Breed
BioTech Industries
Black Dragon
Crahn Sekte
CityAdmin
CityMercs
Diamond Real Estate
Fallen Angels
Next
Protopharma
Tangent Technologies Inc.
Tsunami Syndikat
Twilight Guardian

- Black Dragon -


„Kannst du unserem Angebot widerstehen?“ Wo immer man auch hingeht, findet man diese Menschen außerhalb des Gesetzes. Sie schaffen sich ihre eigene Gesellschaft innerhalb der Gesellschaft. Ihren eigenen Regeln folgend, kennen sie bereits die Antwort auf ihre Fragen. Der Black Dragon ist eine geradezu hermetisch geschlossene Gesellschaft innerhalb Neocrons.Die Black Dragon beherrschen den Handel mit illegalen Drogen und verkaufen heiße Ware auf dem Schwarzmarkt; zudem kontrollieren sie einen Teil des Grundstückmarktes. Manche sagen, sie sind gewissenlos, andere halten sie für ehrbar, doch sicher sind die Black Dragon gefährliche Geschäftsmänner, die hone zu zögern alles ausschalten, was sich ihnen in den Weg stellt.

Hauptquartier
Das Black Dragon-HQ ist im Dome of York zu finden. Es ist ein imposantes Gebäude, von Getreuen strengstens bewacht. Bisher haben sich nicht viele Leute getraut, uneingeladen einzutreten ... und noch weniger haben es wieder lebend herausgeschafft.Spieler, die den Black Dragon Clan als Fraktion wählen, starten im Dome of York.

Schlüsselfiguren
Maximilian Trond, 54, ist der ungekrönte Anführer der Black Dragons. Er begann ganz unten und arbeitete sich bis zu seiner jetzigen Position in dem gefürchteten Clan hoch. Er regiert mit eiserner Hand und ist absolut unbarmherzig. Unnötig zu erwähnen, dass er von fast allen gefürchtet wird, die seinen Namen kennen. Das liegt vermutlich auch daran, dass diejenigen, die gegen ihn vorgehen, in einem flachen Loch lebendig begraben inmitten der Wastelands aufwachen.Torben „Gecko“ Manquist ist der Consiliere des Clans. Was immer Trond befiehlt, führt er aus. Wann immer Trond Rat benötigt, ist er der erste, der von ihm gefragt wird. Manche sagen, das Manquist nur auf eine Gelegenheit wartet, die Herrrschaft zu übernehmen, während andere sich da nicht so sicher sind. Manquist hat seine Loyalität ein ums andere Mal bewiesen. Dies und die Tatsache, dass Manquist einen starken Glauben an die Diebesehre hat, macht Tronds Position sicherer denn je.

Geschichte
Die Black Dragons wurden 2680 gegründet, als zwei Verbrecher, Nico „Furry“ Manecci und Wan „Dragon“ Tokai, ihre Kräfte vereinten. An die alten Strukturen der Mafia und Triaden angelehnt, erlitt die neu gegründete Fraktion aufgrund Tokais schlechter Führung einige herbe Rückschläge. Die Folge seiner Unfähigkeit war, dass man ihn 2683 tot in einer Gasse fand. Ein Zeichen, dass der Erfolg der Black Dragons nun nur noch von den Fähigkeiten, der Skrupellosigkeit und Unbarmherzigkeit von Nico Manecci abhing. Aufgrund seines Interesses für Geschichte begann der „Don“, wie sich Manecci nannte, die Black Dragons immer mehr wie die alte Cosa Nostra aufzubauen. Das Einzige, was von Tokias Einfluss erhalten blieb, war der Name „Black Dragon“. Er stand als Warnung für alle Mitglieder, niemals Schwäche zu zeigen, wie es Tokia getan hatte. Unter der Maneccis Führung wuchs der Clan rasch und wurde schon 2690 zur Nummer Eins im Gewerbe.

Max Trond trat dem Clan 2710 bei. Ihm wurde wegen seiner kaltblütigen Art schon früh Beachtung geschenkt. Die Black Dragons behielten ihre Eigenständigkeit bis zu einem Anschlag im Jahre 2727. Lioon Rezas Anti-Kriminalitäts-Programm hatte fatale Folgen für Manecci, als ein StormBot während eines Einsatzes Amok lief und Manecci tötete. In seinem letzten Atemzug erklärte der Don Maximilian Trond zu seinem Nachfolger.

Durch eine brillante Veränderung ihrer Wirtschaftsstruktur und durch Aktienhandel gelang es den Black Dragons, ausgedehnte und zahlreiche Grundstücke zu erwerben. Bald beherrschten die Black Dragons ganze Straßenzüge und Bezirke. Seitdem sind die Black Dragons anerkannte Grundstücksmakler - eine perfekte Tarnung für ihre illegalen Geschäfte. Noch immer haben sie einige Verstecke in Neocron, ihr Hauptsitz aber liegt im Dome of York.

Gerüchte
Es wird gemunkelt, dass die Black Dragons Verbindungen zu allen großen Konzernen haben. Als Beispiel wird oft ProtoPharm genannt, da niemand glaubt, dass die Black Dragons ohne Unterstützung des größten Pharmakonzerns niemals die aufwendigeren Drogen herstellen könnten.Andere Quellen behaupten, dass Trond durch dunkle Machenschaften Diamond Real Estate unter seine Kontrolle bekommen hat. Allerdings interessiert kaum jemanden, da Immobilienmakler nicht unbedingt beliebt sind. Der Durchschnittsbürger gibt Eric Danmund von Diamond die Schuld und meint, dass er es nicht anders verdient. Allen, die weiter als bis zur nächsten Mahlzeit denken, sollte diese Verbindung zu denken geben, rückt sie doch die Black Dragons in ein hohe Machtposition.Andere Gerüchte sprechen von einem geheimen Bund der Black Dragons mit der Crahn- Sekte. Vermutlich sind die Lieferung von Drogen für verschiedene Experimente und der Handel mit Informationen über die anderen Frakiotnen Teil dieser Partnerschaft. Allerdings ist noch nichts davon bestätigt worden.

Freunde und Feinde
Es ist bekannt, dass die Black Dragons gute Verbindungen zur Anarchy Breed pflegen. Die Breed frequentieren die Dealer der Black Dragons, helfen ihnen beim Verkauf oder machen Botengänge. Die Anarchisten werden auch häufig als Gangster für den Clan angeheuert, wenn sie dazu bereit sind.Solange die Black Dragons die Gesundheit der Einwohner durch den Drogenhandel nur wenig beeinträchtigen, gibt es für die CityAdmin kaum Anlass, sich einzumischen. Etwas anderes ist der Grundstücksmarkt, da die Black Dragons diesen zum großen Teil dominieren. Die CityAdmin hat Diamond Real Estate sicher nicht privatisiert, um zuzusehen, wie es von dem dubiosen Clan einfach übernommen wird. Die Black Dragons sollten sich von diesen Aktivitäten zurückziehen oder sie werden die Konsequenzen tragen müssen - natürlich alles im Interesse der Einwohner.

Der Konflikt mit dem Tsunami-Syndikat hat Tradition. Opfer gibt es zuhauf. Manchmal finden die Kämpfe im Verborgenen statt, manchmal werden sie auf offener Straße, vor allem im Pepper Park, ausgetragen. Nach all den Kämpfen und Auseinandersetzungen, die es schon so lange gibt wie die Clans selbst, ist die Ursache für die Fehde längst in Vergessenheit geraten. Derzeitigen Anlass für Auseinandersetzungen gibt der Versuch der Black Dragons, ihren Einfluss auch auf das Glücksspiel und Unterhaltungsgeschäft, die traditionell von den Tsunamis kontrolliert werden, auszudehnen.

Ein anderer blutiger Konflikt flammt immer wieder zwischen den Black Dragons und den CityMercs auf. Ursache dafür ist vermutlich, dass der System Administrator der Mercs vor seinem Wechsel ein Black Dragon war.

- Sky-Net -
Neocron Basics:
   - Fraktionen
   - Geschichte
   - Jobs
   - Klassen
   - Wisdom of Ceres

Archiv:
   - cyberdyne-sky.net v1
   - Gästebuch
   - Events
   - News
   - Storys
   - Deine Story hier!

Datenbank:
   - Dokumente
   - Filmmaterial
   - Graphisches
   - Karten
   - prä-Evo2.2-Items
   - RPOS-Mods

Projekte:
   - CSPM
   - CyberDaim
   - DTO
   - WAR
   - Kenshue
- Werbung -

- Designed for Mozilla Firefox & IE @ 1024x768 -
- © 2005 by Cyberdyne Systems - all content related to neocron.com -
- Something to add? Broken link? plz contact me -